Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Das Institut im Spiegel der Presse

21.04.2015

Auf den Spuren Gutenbergs. Heidrun Ochs stellt Werk im Museum vor /"Markenstein für die Historiographie"

Die AZ berichtet über die Vorstellung der Dissertation "Gutenberg und sine frunde. Studien zu patrizischen Familien im spätmittelalterlichen Mainz" von Heidrun Ochs.[mehr]

21.04.2015

"Gutenberg starb nicht verarmt". Experten wiederlegten beim 1. Eltviller Gutenberg-Symposium einige Thesen

Das Rheingau Echo berichtet über den Ablauf 1. Eltviller Gutenberg-Symposiums und die im Rahmen dessen gehaltenen Vorträge. Dr. Kai-Michael Sprenger gibt außerdem Einblicke in die Erschließung der Mainzer Ingrossaturbücher.[mehr]

21.04.2015

"Forschen, vermitteln, mitmachen". Regionalgeschichtenet ist ein historisches Wissensforum, das auch von Externen gefüllt wird.

Die AZ berichtet über das Internetportal regionalgeschichte.net und dessen neuen Hauptverantwortlichen Dr. Kai-Michael Sprenger.[mehr]

21.04.2015

Geehrt für sein Lebenswerk. Gut besuchtes Symposium in der Eltviller Burg /"Ingrossaturbücher" als wertvolle Quellen.

Der Kurier berichtet über die Ehrung Gutenbergs auf dem Symposium im Rahmen der Veranstaltung "Gutenberg-Winter". Die Mitarbeiter des IGL referieren zu der Urkunde, die Gutenbergs Ernennung zum Hofmann bestätigt.[mehr]

21.04.2015

Leibrente auch fürs Gesinde. Historikergruppe erschließt "Ingrossaturbücher" /Eintrag bezeugt Gutenbergs Ernennung zum Hofmann

Die AZ berichtet über den Fund der Urkunde, die belegt, dass Johannes Gutenberg in Eltville zum Hofmann ernannt wurde.[mehr]

21.04.2015

Wandelndes Geschichtsarchiv. Stadt verleiht Hedwig Brüchert zum 70. Geburtstag Kaisermedaillon.

Die AZ berichtet über die Auszeichnung von Dr. Hedwig Brüchert anläßlich ihres 70. Geburtstags mit dem römischen Kaisermedaillon. [mehr]

21.04.2015

Wenn ein "Mauserche" auf den Teller kommt. Neuer Sprachatlas für Rheinhessen, Pfalz und Saarpfalz.

Die Saarbrücker Zeitung berichtet über den neu erschienen "Wortatlas für Rheinhessen, Pfalz und Saarpfalz" von Dr. Georg Drenda. Der Dialektforscher stellt in seinem Buch unterschiedliche Begriffe für Essen, Trinken, Haushaltsgegenstände, Tiere und Pflanzen vor.[mehr]

Presselink

Auf dieser Seite sammelt das Institut für Geschichtliche Landeskunde Presseartikel, die zu seiner Arbeit veröffentlicht werden. Es handelt sich vor allem um Artikel der "Allgemeinen Zeitung" (Mainz).