Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Das Institut im Spiegel der Presse

03.05.2016

Mundartsymposium in Dommershausen: Unser Platt ist so lebendig wie einst im Mai

Hunsrück. "Moselfränkisch ist nicht von gestern, es passt in die globalisierte Welt." Diese Aussage von Yvonne Treis zieht sich wie ein roter Faden durch das erste Hunsrücker Mundartsymposion am Samstag in Dommershausen. Der Verein "Familienstiftung Pies-Archiv - Forschungszentrum Vorderhunsrück" hat über mehrere Stunden der Mundart seine Reverenz erwiesen.[mehr]

02.05.2016

Geschichte fängt vor Ort an

HEIMATMUSEUM In Ockenheim bereichert Schau über Rheinhessen die Ausstellung[mehr]

01.05.2016

Mit Bildung den Menschen verbessern

Die traditionsreiche Mainzer Universität mit ihren Wurzeln im Jahr 1477 wurde kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, im Mai 1946, unter neuem Namen wiedergegründet.[mehr]

24.03.2016

Von den Römern bis zum Riesling

Professor Michael Matheus über Kellerrevolutionen, Etikettenkunst und eine Vortragsreihe zur Geschichte des Rebensaftes[mehr]

09.03.2016

200 Jahre Rheinhessen – Eine Region entdeckt ihre Geschichte

2016 feiert die Region Rheinhessen ihren 200. Geburtstag. Auch das Institut für Geschichtliche Landeskunde (IGL) widmet sich diesem Jubiläum.[mehr]

05.03.2016

Shopping-Tour im Mittelalter

Institute von FH und Uni präsentieren bei Tagung erweiterte 3D-Rekonstruktion[mehr]

04.01.2016

Kostheimer Bürger wollen dem Freiheitshelden Adam Lux eine Gedenktafel an der Donnermühle setzen

KOSTHEIM - KOSTHEIM. Mit einer Erinnerungstafel an der Donnermühle wollen Kostheimer Bürger an den bürgerlichen Freiheitshelden Adam Lux erinnern. Anlass ist die Wiederkehr seines Geburtstags, Lux wäre am Sonntag, 27. Dezember, 250 Jahre alt geworden.[mehr]

Presselink

Auf dieser Seite sammelt das Institut für Geschichtliche Landeskunde Presseartikel, die zu seiner Arbeit veröffentlicht werden. Es handelt sich vor allem um Artikel der "Allgemeinen Zeitung" (Mainz).