Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Juni 2017

Juni Sonderausstellung "Mainz und der Wein. Die Geschichte einer engen Beziehung" im Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle, Bau D, 55131 Mainz. Die Ausstellung läuft bis zum 27. August 2017. Weitere Informationen auf der Museumsseite und im aktuellen Veranstaltungsflyer. IGL & Stadthistorisches Museum Mainz
Juni Ausstellung "Alles Etikettenschwindel? Qualitäts-, Lagen- und Herkunftsbewusstsein im Spiegel der Weinetiketten (1816–2015)" im Deutschen Weinbaumuseum, Wormser Straße 49, 55276 Oppenheim. Weitere Informationen erhalten Sie hier. IGL & Deutsches Weinbaumuseum Oppenheim
Juni Ringvorlesung Transdiszi­plinäre Aspekte Digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissen­schaften bis zum 15. Juli 2017. Ort und Zeit: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Konferenzraum (1. Stock), Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19, 55116 Mainz, mittwochs 18:15–19:45 Uhr. Johannes Gutenberg-Universität Mainz & Hochschule Mainz
Juni Landesausstellung "vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel" im Landesmuseum, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz. Die große Archäologie-Schau ist bis zum 29. Oktober 2017 zu sehen. Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Landesmuseum Mainz
01.06. Podiumsdiskussion "Das reformatorische Erbe im Spannungsfeld von Theologie, Kultur und Politik". Ort und Zeit: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Geschwister-Scholl-Str. 1, 55131 Mainz, Plenarsaal, 19:00 Uhr. Weitere Informationen zu den Aktivitäten des IEG im Rahmen des Luther-Jahres 2017 erhalten Sie hier. Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) & Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
02.06. Vortrag "Zwangssterilisation und Euthanasie im Kreis Kusel" von Hans Kirsch im Rahmen der Ausstellung "NS-Psychiatrie in der Pfalz". Ort und Zeit: Gasthaus Gerlach, Hauptstraße 39, 66871 Konken, 18:30 Uhr. Heimat- und Kulturverein Ostertal, Historischer Verein der Pfalz & Kreisgruppe Kusel
06.06. Vortrag "Die Baugeschichte der Burgkirche in Ober-Ingelheim und ihr sozialer Kontext im Mittelalter" von Dr. Dr. Hauke Horn (Mainz). Ort und Zeit: Weiterbildungszentrum Ingelheim, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim, 19:00 Uhr. Historischer Verein Ingelheim e.V.
06.06. Vortrag "Vulkanismus und Fossilien in Westerwald und Eifel" von Dr. Thomas Schindler (Koblenz) im Rahmen der Landesausstellung "vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel". Ort und Zeit: Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz, 18:00 Uhr. Eintritt frei. Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Landesmuseum Mainz
07.06. Vortrag "Moguntia Sacra - Reliquien im frühmittelalterlichen Mainz" von Dr. Winfried Wilhelmy (Mainz) im Rahmen der Sonderausstellung IN GOLD GESCHRIEBEN – Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz. Ort und Zeit: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz, Domstr. 3, 55116 Mainz, 17:00 Uhr. Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
10.06. 11. Mainzer Museumsnacht von 18:00 bis 01:00 Uhr. Museen der Stadt Mainz
10.06. Das IGL bei der Mainzer Museumsnacht & der "Langen Nacht der Landesgeschichte": Vorstellung der neuen Version der 3D-Rekonstruktion des mittelalterlichen Mainzer Kaufhauses am Brand zusammen mit dem Institut für Mediengestaltung der Hochschule Mainz. Um 20:30 Uhr dann ein Kurzvortrag "Geschwätzt, gebabbelt und geredd – Wie die Rheinland-Pfälzer sprechen" (Steinhalle) von Dr. Georg Drenda. Ort und Zeit: Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49–51, 55116 Mainz, 18:00 bis 1:00 Uhr. Museen der Stadt Mainz & Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
10.06. Aktivitäten des Stadthistorischen Museums Mainz im Rahmen der Mainzer Museumsnacht: 18:00-19:00 Uhr: "Wie zu alten Zeiten: Drehorgelmusik mit Herbert Jack an der Drehorgel"; 19:00 Uhr: Kurzführung; 19:30-22:30 Uhr: Wein- und Rheinlieder mit Volker Mikulla am Akkordeon; 20:30 Uhr und 22:00 Uhr: Kurzführungen; 23:00–01:00 Uhr: Mitternachtsjazz von der Swing Group Mainz. Veranstaltungsort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D, 55131 Mainz. Eintritt mit dem Bändchen der Museumsnacht. Stadthistorisches Museum Mainz
10.06. Historische Wanderung "Entdecken Sie mit uns die Quellen der saarländischen Eisenindustrie in der tropischen Vergangenheit von Lebach!". Treffpunkt: Birkenhof, Hügelstr. 19, 66822 Lebach-Rümmelbach, 14:50 Uhr. Verein für Landeskunde im Saarland e.V.
11.06. 7. Familienforscher-Frühstück. Ort und Zeit: Heuherberge Faust, Zum Dreschpl. 4, 55758 Weiden, 10:00 Uhr. Arbeitsgruppe Familienforschung im Verein für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld
13.06. Vortrag "Maare: Kontinentale Fossillagerstätten, Geo- und Klimaarchive. Das Beispiel Eckfelder Maar" von Dr. Herbert Lutz (Mainz) im Rahmen der Landesausstellung "vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel". Ort und Zeit: Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz, 18:00 Uhr. Eintritt frei. Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Landesmuseum Mainz
bis 15.06. Veranstaltungsreihe "Die Pfalz liest für den Dom" - Benefizaktion für die Instandhaltung des Speyerer Doms. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Bezirksverband Pfalz, Die Rheinpfalz & Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer
17.06. Stadtrundgang "500 Jahre Reformation bedeutet auch 500 Jahre evangelische Spuren in Mainz". Treffpunkt: 14:00 Uhr am Mainzer Dom. Um Anmeldung bei Isa Mann (06131 / 9600421, post@eeb-mainz.de) wird gebeten. Evangelisches Dekanat Mainz
17.06. Führung durch die Festungsruine Mont-Royal. Treffpunkt: Parkplatz gegenüber des Flugplatzes Mont Royal in 56841 Traben-Trarbach, 14:00 Uhr. Kostenbeitrag: 5,00 € (bis 16 Jahre frei). Weitere Infos unter www.arrata.de. Verein der Freunde und Förderer der FESTUNG MONT ROYAL e.V.
18.06. Thematischer Stadtrundgang "Trümmerjahre und Kultur - Auf den Spuren der Nachkriegszeit durch Mainz". Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen am Schillerplatz, 55116 Mainz, 11:00 Uhr. Teilnahmegebühr von 5,00 €, ermäßigt 4,00 €. Anmeldung ist nicht erforderlich. Verein für Sozialgeschichte Mainz e.V.
bis 18.06. Sonderausstellung "IN GOLD GESCHRIEBEN – Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz" im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum Mainz, Domstr. 3, 55116 Mainz. Weitere Informationen. Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
21.06. Vortrag "Custine ante portas! Strittige Fragen zur Einnahme von Mainz und die Politik der Franzosen 1792" von Dr. Peter Lautzas. Ort und Zeit: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D, 55131 Mainz, 18:00 Uhr. Eintritt: 3,00 €, ermäßigt 1,50 €. Stadthistorisches Museum Mainz
22.06. Vortrag "'Sein Ruhen sei in Eden' Tod und Jenseitshoffnungen im Spiegel der Grabinschriften vom Mainzer Judensand" von Prof. Dr. Andreas Lehnardt im Rahmen von "Innenräume – Außenperspektiven: Eine Veranstaltungsreihe zu Orten, Räumen und Relikten in SchUM". Ort und Zeit: Neue Synagoge, Synagogenplatz, 55118 Mainz, 19:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie hier. SchUM-Städte e.V.
22.06. Vortrag "Geistliche Frauen zwischen Kirche und Welt - Beginen in der Pfalz" von Dr. Sabine Klapp (Direktorin des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern). Ort und Zeit: Übungsraum I des Historischen Seminars der Universität Heidelberg, Grabengasse 3–5, 18:15 Uhr. Institut für Fränkisch-Pfälzische Geschichte und Landeskunde in Kooperation mit der Volkshochschule Heidelberg
ab 24.06. Ausstellung "Stempels Bauten – Architektur des Historismus in der Pfalz". Zu sehen bis zum 23. September 2017 in der Pfalzbibliothek, Bismarckstraße 17, 67655 Kaiserslautern. Eintritt frei. Weitere Informationen. Pfalzbibliothek Kaiserslautern
27.06. Vortrag "Versteckt. Entdeckt. Ergründet. Restaurierung und Herstellungstechnik der Trierer Apostelkanne" von Ludwig Eiden (Leiter der Restaurierungswerkstatt, Direktion Rheinisches Landesmuseum Trier). Ort und Zeit: Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz, 18:00 Uhr. Eintritt frei. Landesmuseum Mainz - Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE)
29.06. Vortrag "Die Hunnen in der Südpfalz? Das Rätsel um den Schatz von Rülzheim" von Dr. Petrovszky und Dr. Himmelmann. Ort und Zeit: Centrum für Kunst und Kultur, Kunzengasse, 76761 Rülzheim, 18.30 Uhr. Weitere Informationen. Südpfalz-Tourismus Verbandsgemeinde Rülzheim e.V.
ab 30.06. Ausstellung "Martin Luther: 500 Jahre Reformation". Zu sehen bis zum 31. August 2017 in der Sparkasse Ottweiler, Wilhelm-Heinrich-Str. 39, 66564 Ottweiler. Eintritt frei. Stadtgeschichtliches Museum Ottweiler e.V.
30.06. Bewerbungsfrist für den Pfalzpreis für pfälzische Geschichte und Volkskunde. Weitere Informationen. Bezirksverband Pfalz
30.06/01.07. 4. Saarländisches Burgensymposion im Historisches Kino "Lichtspiele Wadern", Oberstraße 10, 66687 Wadern. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Onlineanmeldung wird gebeten über die Webseite www.burgensymposion.de. Weitere Informationen erhalten Sie im Veranstaltungsflyer. Gasthörer/innen – Kulturkreis an der Universität des Saarlandes e.V., Universität des Saarlandes, Stadt Wadern u.a.

Juli 2017

Juli Sonderausstellung "Mainz und der Wein. Die Geschichte einer engen Beziehung" im Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle, Bau D, 55131 Mainz. Die Ausstellung läuft bis zum 27. August 2017. Weitere Informationen auf der Museumsseite und im aktuellen Veranstaltungsflyer. IGL & Stadthistorisches Museum Mainz
Juli Ausstellung "Alles Etikettenschwindel? Qualitäts-, Lagen- und Herkunftsbewusstsein im Spiegel der Weinetiketten (1816–2015)" im Deutschen Weinbaumuseum, Wormser Straße 49, 55276 Oppenheim. Weitere Informationen erhalten Sie hier. IGL & Deutsches Weinbaumuseum Oppenheim
Juli Ausstellung "Stempels Bauten – Architektur des Historismus in der Pfalz". Zu sehen bis zum 23. September 2017 in der Pfalzbibliothek, Bismarckstraße 17, 67655 Kaiserslautern. Eintritt frei. Weitere Informationen. Pfalzbibliothek Kaiserslautern
01.07. Historische Führung "Leibniz in Mainz". Treffpunkt: Alte Universität/Domus Universitatis, Am Höfchen, 55116 Mainz, 14:00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten unter politische-bildung-rlp.de. Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz & Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
3.–8.07. 9. Deutscher Archäologie-Kongress des Deutschen Verbandes für Archäologie und der Deutschen Altertumsverbände in Mainz. Weitere Informationen. Landesmuseum Mainz -Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE), Römisch-Germanisches Zentralmuseum & Institut für Vor- und Frühgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität
05.07. Aktionstag "Erdgeschichte zum Anfassen". Ort und Zeit: Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel, 10:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen. Stöffel-Park
05.07. Vortrag "Tod in der Winternacht. Das (vielleicht) größte Zugunglück der Pfalz vom 7. Januar 1918 bei Hauptstuhl/Bruchmühlbach" von Dr. Walter Rummel. Ort und Zeit: Foyer von Landesarchiv und pfälzischer Landesbibliothek, Otto-Mayer-Straße 9, 67346 Speyer, 18:00 Uhr. Förderverein Landesarchiv Speyer e.V.
bis 15.07. Ringvorlesung Transdiszi­plinäre Aspekte Digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissen­schaften. Ort und Zeit: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Konferenzraum (1. Stock), Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19, 55116 Mainz, mittwochs 18:15–19:45 Uhr. Johannes Gutenberg-Universität Mainz & Hochschule Mainz

August 2017

August Ausstellung "Alles Etikettenschwindel? Qualitäts-, Lagen- und Herkunftsbewusstsein im Spiegel der Weinetiketten (1816–2015)" im Deutschen Weinbaumuseum, Wormser Straße 49, 55276 Oppenheim. Weitere Informationen erhalten Sie hier. IGL & Deutsches Weinbaumuseum Oppenheim
August Ausstellung "Stempels Bauten – Architektur des Historismus in der Pfalz". Zu sehen bis zum 23. September 2017 in der Pfalzbibliothek, Bismarckstraße 17, 67655 Kaiserslautern. Eintritt frei. Weitere Informationen. Pfalzbibliothek Kaiserslautern
06.08. Vortrag "War Liselotte von der Pfalz der erste Fag Hag der Geschichte? Oder: Ehe und Familie, Körper und Staat im Absolutismus." von Dr. Christian Könne. Ort und Zeit: Stadtmuseum Ludwigshafen, Rathausplatz 20, 67059 Ludwigshafen, 11:00 Uhr. Stadtmuseum Ludwigshafen
bis 27.08. Sonderausstellung "Mainz und der Wein. Die Geschichte einer engen Beziehung" im Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle, Bau D, 55131 Mainz. Die Ausstellung läuft bis zum 27. August 2017. Weitere Informationen. IGL & Stadthistorisches Museum Mainz

September 2017

September Ausstellung "Alles Etikettenschwindel? Qualitäts-, Lagen- und Herkunftsbewusstsein im Spiegel der Weinetiketten (1816–2015)" im Deutschen Weinbaumuseum, Wormser Straße 49, 55276 Oppenheim. Weitere Informationen erhalten Sie hier. IGL & Deutsches Weinbaumuseum Oppenheim
19.09. Vortrag "'Mich hat der HERR gehegt' Liturgische Dichtung aus SchUM" von Prof. Dr. Elisabeth Hollender im Rahmen von "Innenräume – Außenperspektiven: Eine Veranstaltungsreihe zu Orten, Räumen und Relikten in SchUM". Ort und Zeit: Historisches Rathaus, Maximilianstr. 12, 67346 Speyer, 19:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie hier. SchUM-Städte e.V.
bis 23.09. Ausstellung "Stempels Bauten – Architektur des Historismus in der Pfalz" in der Pfalzbibliothek, Bismarckstraße 17, 67655 Kaiserslautern. Eintritt frei. Weitere Informationen. Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Oktober 2017

Oktober Ausstellung "Alles Etikettenschwindel? Qualitäts-, Lagen- und Herkunftsbewusstsein im Spiegel der Weinetiketten (1816–2015)" im Deutschen Weinbaumuseum, Wormser Straße 49, 55276 Oppenheim. Weitere Informationen erhalten Sie hier. IGL & Deutsches Weinbaumuseum Oppenheim
26.10. Vortrag "Synagogen in Deutschland: Eine virtuelle Rekonstruktion" von Dr.-Ing. Marc Grellert im Rahmen von "Innenräume – Außenperspektiven: Eine Veranstaltungsreihe zu Orten, Räumen und Relikten in SchUM". Ort und Zeit: Hochschule Worms, Erenburgerstr. 19, 67549 Worms, 19:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie hier. SchUM-Städte e.V.

November 2017

10.11. Jahresfeier der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Dezember 2017

07.12. Vortrag "Ein Text. Drei Gemeinden: Inhalt, Form und Bedeutung der Rechtssatzungen (Taqqanot) der SchUM-Gemeinden im Mittelalter" von Dr. Rainer Barzen im Rahmen von "Innenräume – Außenperspektiven: Eine Veranstaltungsreihe zu Orten, Räumen und Relikten in SchUM". Ort und Zeit: Rathaus Mainz, Jockel-Fuchs Platz 1, 55122 Mainz, 19:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie hier. SchUM-Städte e.V.

200 Jahre Rheinhessen

Ob Besuchsfahrten mit dem Geschichtsmobil, Wanderausstellung oder Vortrag: Alle Informationen zu unseren Aktivitäten im Rahmen des 200-jährigen Rheinhessen-Jubiläums bekommen Sie hier.

IGL-Vortragsreihe 2017

Alle Termine und weitere Informationen zu unserer aktuellen Vortragsreihe "Sportgeschichte(n) in Rheinland-Pfalz finden Sie hier.