Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Kleiner Familiennamenatlas für Rheinland-Pfalz und Saarland

Namensverteilung für Schmitz (Regionalkarte)

Namensverteilung für Schmitz (Regionalkarte)

Leitung Prof. Dr. Damaris Nübling
Bearbeiter: Dr. Rudolf Steffens

Die Fragestellung des "Deutschen Familiennamenatlas" bezieht sich auf umfassende, für das gesamte Areal der Bundesrepublik relevante Phänomene. Um namengeographische Probleme, die nur kleinräumig auftreten, gezielt behandeln zu können, sind langfristig Kooperationen mit Teilraumprojekten zu verschiedenen Sprachlandschaften des Deutschen geplant. Als Modell ist bereits in Bearbeitung: "Kleiner Atlas der Familiennamen in Rheinland-Pfalz und im Saarland".
Der Teilraumatlas will die Verbreitung solcher Familiennamen und Namenvarianten kartographisch dokumentieren, welche vor allem in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Saarland vorkommen.


Literatur:

Von Schmitt und Schmitz und von Leppla und Raquet. Ein Familiennamenatlas für das Westmitteldedutsche. In: Natur und Geist. Forschungsmagazin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 23. Jahrgang 2/2007, S. 8-10.

Spätmittelalterliches Stadt-Land-Gefälle bei der Rufnamengebung: die Übernahme der Heiligennamen in der Stadt Mainz und ihrem dörflichen Umland. In: Die ländliche Gemeinde in der Neuzeit. Deidesheimer Gespräche zur Sprach- und Kulturgeschichte II. Hrsg. von Albrecht Greule und Jörg Meier. Berlin 2008 (Germanistische Arbeiten zur Sprachgeschichte 6), S. 155-181.

Der "Kleine Atlas westmitteldeutscher Familiennamen". In: Dialektgeographie der Zukunft. Akten des 2. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) am Institut für Germanistik der Universität Wien, 20. bis 23. September 2006. Hrsg. von Peter Ernst und Franz Patocka. Stuttgart 2008 (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Beiheft 135), S. 269-292.

Zur Verbreitung einiger rheinischer Familiennamen. In: Hunsrücker Heimatblätter  49 (2009), S. 350-365.

Der heilige Nikolaus und unsere Familiennamen. In: Hunsrücker Heimatblätter 50 (2009), S. 581-588.

Rufnamen im späten Mittelalter. Das Aufkommen der Heiligennamen in Mainz und dem dörflichen Umland. In: Mainz im Mittelalter. Hrsg. von Mechtild Dreyer und Jörg Rogge. Mainz 2009, S. 75-86.

Beispielkarten

Die beiden Beispielkarten ziegen die Namensverteilung für Schmitz einmal im Großraum, zum anderen im Regionalraum.

jeweils als PDF, 150 KB