Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Geschichtliche Landeskunde Band 1-20

1. Hambacher Gespräche 1962. Wiesbaden 1964. 169 Seiten. Kart. (Preis auf Anfrage). [mehr]

2. [Sammelband.] Wiesbaden 1965. 245 Seiten. Kart. (Sonderpreis für Mitglieder: € 3,-/Sonderpreis für Nichtmitglieder: € 5,-). [mehr]

3: Festschrift Johannes Bärmann. Teil 1: Wiesbaden 1966. 256 Seiten. Teil 2: Wiesbaden 1967. 265 Seiten. 2 Bde., kart. (Preis auf Anfrage). [mehr]

4: Wolf-Heino Struck: Die Auswanderung aus dem Herzogtum Nassau (1806-1866). Ein Kapitel der modernen politischen und sozialen Entwicklung. Wiesbaden 1966. 203 Seiten (+ Karte). Kart. (vergriffen). [mehr]

5: Festschrift Ludwig Petry. Teil 1: Wiesbaden 1968. 343 Seiten. Teil 2: Wiesbaden 1969. 436 Seiten. 2 Bde., kart. (Preis auf Anfrage). [mehr]

6: Die Berichte Eduard Davids als Reichsvertreter in Hessen 1921-1927. Bearb. von Friedrich P. Kahlenberg. Hrsg. vom Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz und vom Bundesarchiv Koblenz. Wiesbaden 1970. 262 Seiten. Kart. (vergriffen). [mehr]

7: [Sammelband]. Hrsg. von Alois Gerlich. Wiesbaden 1972. 262 Seiten, kart. (Preis auf Anfrage). [mehr]

8: Peter Lautzas: Die Festung Mainz im Zeitalter des Ancien Régime, der Französischen Revolution und des Empire (1736-1814). Ein Beitrag zur Militärstruktur des Mittelrhein-Gebietes. Wiesbaden 1973. 266 Seiten, 6 Faltkarten, 3 Karten, kart. (vergriffen).

9: [Sammelband]. Ludwig Petry zum 65. Geburtstag gewidmet. Hrsg. von Alois Gerlich. Wiesbaden 1973. 307 Seiten, kart. (Preis auf Anfrage). [mehr]

10: Alzeyer Kolloqium 1970. Hrsg. von Alois Gerlich. Wiesbaden 1974. 125 Seiten, kart. (Sonderpreis für Mitglieder: € 3,-/Sonderpreis für Nicht-Mitglieder: € 5,-). [mehr]

11: Franz Staab: Untersuchungen zur Gesellschaft am Mittelrhein in der Karolingerzeit. (vergriffen)

12: Konrad Fuchs: Die Erschließung des Siegerlandes durch die Eisenbahn (1840-1917). (Preis auf Anfrage)

13: Manfred K. H. Eggert: Die Urnenfelderkultur in Rheinhessen. Wiesbaden 1976. 347 Seiten, kart. (Preis auf Anfrage).

14: [Sammelband]. Hrsg. von Alois Gerlich. Wiesbaden 1976. 14). 260 Seiten, kart. (Preis auf Anfrage). [mehr]

15: Dieter Demandt: Stadtherrschaft und Stadtfreiheit im Spannungsfeld von Geistlichkeit und Bürgerschaft (11.-15. Jh.). Wiesbaden 1977. 186 Seiten, kart. (vergriffen).

16: Winfried Dotzauer: Freimaurergesellschaften am Rhein. Aufgeklärte Sozietäten auf dem linken Rheinufer vom Ausgang des Ancien Régime bis zum Ende der napoleonischen Herrschaft. Wiesbaden 1977. 303 Seiten, kart., € 64,-

17: Ministerialitäten im Mittelrheinraum. Hrsg. von Alois Gerlich. Wiesbaden 1978. 99 Seiten, kart. (Preis auf Anfrage). [mehr]

18: Karl-Heinz Spieß: Lehnsrecht, Lehnspolitik und Lehnsverwaltung der Pfalzgrafen bei Rhein im Spätmittelalter. Wiesbaden 1978. 289 Seiten, kart. (vergriffen).

19: Walter G. Rödel: Bevölkerungsbewegung und soziale Strukturen in Mainz zur Zeit des Pfälzischen Krieges (1680-1700). Eine historisch-demographische Fallstudie. Ludwig Petry zum 70. Geburtstag gewidmet. Wiesbaden 1978. 108 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

20: Klaus Eiler: Stadtfreiheit und Landesherrschaft in Koblenz. Untersuchungen zur Verfassungsentwicklung im 15. und 16. Jahrhundert. Wiesbaden 1980. 396 Seiten, kart. (vergriffen).