Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Geschichtliche Landeskunde Band 21-40

21: Beiträge zur mittelrheinischen Landesgeschichte. Johannes Bärmann zum 75. Geburtstag gewidmet. Hrsg. von Alois Gerlich. Wiesbaden 1980. 333 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

22: Vom Alten Reich zu neuer Staatlichkeit. Alzeyer Kolloqium 1979. Kontinuität und Wandel im Gefolge der Französischen Revolution am Mittelrhein. Hrsg. von Alois Gerlich. Wiesbaden 1982. 177 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

23: Christel Krämer/Karl-Heinz Spieß: Ländliche Rechtsquellen aus dem kurtrierischen Amt Cochem. Stuttgart 1986. 56*/480 Seiten, kart. (vergriffen).

24: Hambach 1832. Anstöße und Folgen. Hrsg. von Alois Gerlich. Stuttgart 1984. 24). 252 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

25: Regionale Amts- und Verwaltungsstrukturen im rheinhessisch-pfälzischen Raum (14.-18. Jahrhundert). Hrsg. von Alois Gerlich. Stuttgart 1984. 187 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

26: Andrea Litzenburger: Kurfürst Johann Schweikard von Kronberg als Erzkanzler. Mainzer Reichspolitik am Vorabend des Dreißigjährigen Krieges (1604-1619). Stuttgart 1984. 319 Seiten, kart. (vergriffen).

27: Historisches Ortslexikon Rheinland-Pfalz. Band 1: Ehemaliger Kreis Cochem. Bearb. von Elmar Rettinger. Unter Verwendung von Vorarbeiten von Martina Bleymehl-Eiler, Klaus Eiler und Manfred Laufs. Stuttgart 1985. 343 Seiten, kart., € 59,- (vergriffen).

28: Walter G. Rödel: Mainz und seine Bevölkerung im 17. und 18. Jahrhundert. Demographische Entwicklung, Lebensverhältnisse und soziale Strukturen in einer geistlichen Residenzstadt. Stuttgart 1985. 412 Seiten, kart. (vergriffen).

29: Susanne Schlösser: Der Mainzer Erzkanzler im Streit der Häuser Habsburg und Wittelsbach um das Kaisertum 1740-1745. Stuttgart 1986. 213 Seiten, kart. (vergriffen).

30: Das Dorf am Mittelrhein. Fünftes Alzeyer Kolloqium 1986. Hrsg. von Alois Gerlich. Stuttgart 1989. 240 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

31: Martin Süß: Rheinhessen unter französischer Besatzung. Vom Waffenstillstand im November 1918 bis zum Ende der Separatistenunruhen im Februar 1924. Stuttgart 1988. 359 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

32: Herbert Pohl: Hexenglaube und Hexenverfolgung im Kurfürstentum Mainz. Ein Beitrag zur Hexenfrage im 16. und beginnenden 17. Jahrhundert. Stuttgart 1988. 373 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

33: Mittelrhein und Hessen. Nachgelassene Studien von Heinrich Büttner. Hrsg. von Alois Gerlich. Stuttgart 1989. 132 Seiten, kart. (vergriffen). [mehr]

34: Peter Müller: Die Herren von Fleckenstein im späten Mittelalter. Untersuchungen zur Geschichte eines Adelsgeschlechts im pfälzisch-nordelsässischen Grenzgebiet. Stuttgart 1990. 746 Seiten, geb. (vergriffen). [mehr]

35: Margarete A. Kramer: Die Politik des Staatsministers Emil August von Dungern im Herzogtum Nassau. Stuttgart 1991. 270 Seiten, geb., € 44,- (broschierte Sonderauflage für Mitglieder vergriffen). [mehr]

36: Ute Mayer/Rudolf Steffens: Die spätmittelalterlichen Urbare des Heiliggeist-Spitals in Mainz. Edition und historisch-wirtschaftsgeschichtliche Erläuterungen. Stuttgart 1992. 608 Seiten, geb., € 98,- (broschierte Sonderauflage für Mitglieder vergriffen). [mehr]

37: Historisches Ortslexikon Rheinland-Pfalz. Band 2: Ehemaliger Landkreis St. Goar. Bearb. von Elmar Rettinger. Ca. 600 Seiten (online erschienen).

38: Sigrid Schmitt: Territorialstaat und Gemeinde im kurpfälzischen Oberamt Alzey. Vom 14. bis zum Anfang des 17. Jahrhunderts. Stuttgart 1992. 372 Seiten, geb., € 49,- (broschierte Sonderauflage für Mitglieder vergriffen). [mehr]

39: Susanne Schlösser/Alois Gerlich: Wahl und Krönungsakten des Mainzer Reichserzkanzlerarchivs 1486-1711. Stuttgart 1993. 318 Seiten, geb., € 49,- (Sonderpreis für Mitglieder: € 5,-/Sonderpreis für Nicht-Mitglieder: € 7,50,-). [mehr]

40: Weinbau, Weinhandel und Weinkultur. 6. Alzeyer Kolloquium 1990. Hrsg. von Alois Gerlich. Stuttgart 1993. 293 Seiten, geb., € 49,- (vergriffen). [mehr]