Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Geschichtliche Landeskunde - Band 58

Stefan Grathoff: Mainzer Erzbischofsburgen. Erwerb und Funktion von Burgherrschaft am Beispiel der Mainzer Erzbischöfe im Hoch- und Spätmittelalter vom 12. bis Ende des 14. Jahrhunderts.

Stuttgart 2005. 590 Seiten. Geb. € 78,- (Sonderpreis für Mitglieder: € 10,-/Sonderpreis für Nicht-Mitglieder: € 15,-).

Die Herrschaft über Burgen war für die Orts- und Gebietsherrschaft der Mainzer Erzbischöfe von großer Wichtigkeit. Entscheidend für die herrschafts-politische Bedeutung der Burgen war aber die Besitzqualität. Nur solche Burgen, die ohne Einschränkung in der Verfügungsgewalt der Erzbischöfe waren, konnten ihre herrschaftsfördernde Funktionen voll entfalten. Die meisten Burgen jedoch waren persönlichen Bindungen oder lehns- bzw. pfandrechtlichen Beschränkungen unterworfen. Sie spielten dann im Beziehungsgeflecht und der Finanzpolitik der Erzbischöfe eine wichtige Rolle. Die Arbeit untersucht anhand sämtlicher mittelalterlicher Burgen, mit denen die Mainzer Erzbischöfe in ihrem Erzstift in Berührung traten, das jeweils zur Verfügung stehende Instrumentarium der Burgenpolitik. Hierbei wird besonders auf den Neubau von Burgen, die Lehnsburgen, die Burg als Pfand- und Kauf- bzw. Verkaufsobjekt, die Verwaltung der Eigenburgen und auf den Kampf um und mit Burgen eingegangen. Zusammenfassend wird die Funktion der Burg im Rahmen der erzstiftischen Territorialpolitik und die unterschiedlichen Vorgehensweise in den südlichen und nördlichen Teilen des Erzstiftes vorgestellt. Ein ausführlicher Personen- und Ortsindex sowie Übersichtskarten helfen bei der Erschließung.

Aus dem Inhalt

1. Einleitung

2. Die Burg als Instrument weltlicher Herrschaft im 12. Jahrhundert

3. Bau von Burgen und Befestigungsanlagen

4. Der käufliche Erwerb von Fremdburgen

5. Die Lehnsburg

6. Verpfändung und Pfandnahme von Burgen

7. Die Einflussnahme auf Fremdburgen

8. Die Verwaltung der Eigenburgen

9. Zusammenfassung: Burg und Herrschaft im Erzstift Mainz

Quellen- und Literaturverzeichnis

Personen- und Ortsregister

Liste (Auswahl) von Burgen und Befestigungsanlagen im Bereich des Mainzer Erzstiftes im Hoch- und Spätmittelalter.

Karten

Linktipp

Institutsmitarbeiter Dr. Stefan Grathoff präsentiert auf seiner Internetseite nicht nur weitere Informationen zu seiner Doktorarbeit, sondern vor allem ein umfangreiches Burgenlexikon.

[www.stefan-grathoff.de]