Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
24.04.2015

Themenjahr "DANKE BERLIN - 200 Jahre Preußen am Rhein" hat begonnen!

Das Rheinland wurde 1815 auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugesprochen. Anlässlich des Jubiläums hat der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz für das 'Preußenjahr 2015' gemeinsam mit zahlreichen Kulturinstitutionen ein umfangreiches Programm konzipiert. Auch in Rheinland-Pfalz finden auf Initiative der GDKE auf der Festung Ehrenbreitstein sowie auf Schloss Stolzenfels zahlreiche Veranstaltungen statt. [mehr]

20.04.2015

Geschichtsmobil auf dem VIII. Römertag Rheinhessen am 25./26. April

Zum achten Mal wird mit dem diesjährigen Römertag (25./26. April) unter dem Motto »Römerkinder« die römische Geschichte zwischen Rhein, Selz und Nahe wieder lebendig. Zahlreiche Privatpersonen, Kultur- und Weininitiativen, Museen sowie Geschichtsvereine der Region vermitteln mit Vorträgen, Vorführungen, Ausstellungen, kulinarischen Genüssen und Mitmachaktionen ein möglichst authentisches Bild der antiken Lebenswirklichkeit.[mehr]

26.03.2015

IGL-Vortragsreihe 2015 "Reformation in der Region - Personen und Erinnerungsorte in Rheinland-Pfalz" beginnt am 27. März!

Im Jahre 2017 wird das 500jährige Jubiläum des Martin Luther zugeschriebenen Thesenanschlags begangen. 2008 wurde daher von staatlichen und kirchlichen Institutionen die „Lutherdekade“ ausgerufen: Bereits im Vorfeld sollen verschiedene Themenjahre auf das Reformationsjubiläum hinführen und mit einer Vielzahl von Ausstellungen, Vortragsreihen, Tagungen und anderen Veranstaltungen die Bedeutung des historischen Ereignisses und seine Aktualität in...[mehr]

23.03.2015

Ausstellung "Mainz in der Nachkriegszeit" im Stadthistorischen Museum ab 22. März

Im Stadthistorischen Museum Mainz ist vom 22. März 2015 bis zum 3. April 2016 die Sonderausstellung "Es ist bald wieder gut...? Mainz 1945-1962" zur Mainzer Nachkriegsgeschichte zu besichtigen. Die Sammlung widmet sich den Themenblöcken 'Kriegsende', 'Kultur in den Ruinen', 'Wiederaufbau - Aber wie?' sowie 'Die Fünfziger Jahre'.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich auf eine Zeitreise durch die Mainzer Stadtgeschichte zu begeben.[mehr]

11.03.2015

Internationale Tagung "Ritterschaft und Reformation" vom 19. bis 21. März im Landesmuseum Mainz

Im Vorfeld der großen reformationsgeschichtlichen Ausstellung „Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation“ im Landesmuseum Mainz findet vom 19. bis 21. März 2015 eine internationale Tagung zum Thema „Ritterschaft und Reformation“ statt. Die Tagung geht der Frage nach, welche Rolle der Ritterschaft bei der Einführung und Konsolidierung der Reformation (ca.1518-1555) zukommt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen![mehr]

06.03.2015

Prof. Dr. Damaris Nübling erhält Konrad-Duden-Preis

Unsere stellv. Vorsitzende Prof. Dr. Damaris Nübling wird am 11. März 2015 im Rahmen der Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim mit dem renommierten Konrad-Duden-Preis geehrt. Dieser wird alle drei Jahre von der Stadt Mannheim und dem Dudenverlag Wissenschaftler/innen verliehen, die sich um die deutsche Sprache und ihre Erforschung verdient gemacht haben. Wir gratulieren Frau Prof. Nübling herzlich zu dieser Auszeichnung!

04.03.2015

Ausstellungseröffnung "NINFA - einer der schönsten Landschaftsgärten der Welt. Fotografie - Panorama - bewegtes Bild" am 18. März

NINFA, das Pompeji des Mittelalters, droht weiter zu verfallen. Das Institut für Mediengestaltung der Hochschule Mainz sowie das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. nehmen Sie mit auf eine mediale Erkundungstour dieser historischen Stätte. Die Vernissage findet am 18. März ab 18:00 Uhr in der Hochschule Mainz (Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz) statt.[mehr]

03.03.2015

Neuerscheinung "Mittelalterliche Kaufhäuser im europäischen Vergleich" (Mainzer Vorträge 18)

In unserer Reihe "Mainzer Vorträge" ist nun der Band 18 erschienen, der sich mit mittelalterlichen Kaufhäusern in Europa befasst. Initiator für die dem Buch zugrundeliegende Vortragsreihe war das IGL-Projekt "Kaufhaus am Brand - 3D-Visualisierung eines mittelalterlichen Kaufhauses" anlässlich des Themenjahres 'Mainz - Stadt der Wissenschaft 2011'.[mehr]

Konzert der Capella Antiqua Bambergensis

"Löwenherz, Vogelweide und Frauenlob" - eine musikalische Reise ins Mittelalter

Sonntag, 22.09.2019, 17.00 Uhr
Karmeliterkirche Mainz

Eintritt: € 25,- / ermäßigt € 20,-

Karten kaufen

Forschung im Fokus

Regionalgeschichte.net – Ortsgeschichte in Nassau
Das neueste Forschungsvorhaben „Regionalgeschichte.net – Ortsgeschichte in Nassau“ widmet sich mehr als 100 ehemals nassauischen Orten im heutigen Rheinland-Pfalz. Die regionalhistorische Untersuchung soll bis zum Sommer 2020 neue Erkenntnisse ermöglichen und die Geschichte der Region wissenschaftlich aufarbeiten. Die Ergebnisse werden dabei fortlaufend im Geschichtsportal www.regionalgeschichte.net vorgestellt, das um das neue Regionalportal „Rhein-Nahe“ erweitert wird.

Forschung im Fokus

Gonsenheimer Jüdinnen und Juden im Dritten Reich

Die Geschichte der jüdischen Bevölkerung des heutigen Mainzer Stadtteils Gonsenheim ist bislang weitgehend unerforscht. Diesen Zustand hat nun eine Ausstellung geändert, die vom IGL in Kooperation mit dem Gonsenheimer Heimat- und Geschichtsverein (HGG), den im Ortsbeirat vertretenen politischen Fraktionen sowie den Gonsenheimer Kirchengemeinden erarbeitet wurde. Mittlerweile ist ein Ausstellungskatalog erschienen.

Webprojekte des Instituts