Newsletter des IGL

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Instituts,
mit einem brandneuen Newsletter-Design präsentieren wir Ihnen die  IGL-Vortragsreihe des Jahres 2014!

IGL-Vortragsreihe 2014 "Völkermühle Europas. Migrationen an Rhein und Mosel" ab 16. Januar 2014!

In der Vortragsreihe geht es nicht nur um (ausgewählte) Migrationsabläufe und die mit ihnen einhergehenden kulturellen Prägeprozesse von der Antike bis ins 20. Jahrhundert. Von Interesse sind vielmehr auch Deutungsprozesse solcher Vorgänge, zeitgenössische Interpretationen und ethnische Zuschreibungen ebenso wie später geschaffene Konstrukte. In variantenreichen Erzählungen werden identitätsstiftende Elemente menschlicher Gemeinschaften deutlich.

Migrationen werden derzeit als eine von möglichen „Anker‐ und Fluchtpunkten“ einer allgemeinen europäischen Erinnerungskultur diskutiert, allerdings ist diese Diskussion auf die Überprüfung von lokalen und regionalen Befunden angewiesen. Gerade im Rhein‐Maingebiet ist die Zahl der Menschen, die über einen so genannten Migrationshintergrund aufweisen, sehr hoch. Zuckmayers Metapher suggeriert eine besondere Intensität von Migrationen im rheinisch-moselländischen Raum, welche durch unterschiedliche (kriegerische, religiöse, politische, soziale, wirtschaftliche) Faktoren ausgelöst wurden, nicht erst für die Gegenwart sondern auch für die Vergangenheit.

[Flyer der Vortragsreihe]

Programm:

  • Donnerstag, 16. 1. 2014, 19:00 Uhr (Haus am Dom):
    Germanen und Römer am Mittelrhein
    (Prof. Dr. Marietta Horster/ Arno Braun, Mainz)
  • Donnerstag, 30. 1. 2014, 19:00 Uhr (Haus am Dom):
    Romanen, Franken, Alemannen und... wer blieb und wer kam in der "Völkerwanderung" in unser Land hinzu?
    (Prof. Dr. Franz J. Felten, Mainz)
  • Donnerstag, 6. 2. 2014, 19:00 Uhr (Haus am Dom):
    Jüdische Migration in den mittelalterlichen Rheinlanden: Motive, Wege, Schicksale
    (Dr. Matthias Schmandt, Bingen)
  • Donnerstag, 13. 2. 2014, 18:00 Uhr (!) (Haus am Dom):
    Carl Zuckmayer: Völkermühle Europas
    (Prof. Dr. Gunther Nickel, Mainz)
    Im Anschluss: "Mit Zuck in den grünen Bergen"
    Christine Eckert und Günter Beck lesen aus Texten von Carl Zuckmayer und Alice Herdan-Zuckmayer, musikalisch begleitet von Bastian Dünges, Stefan Kessler und Stefan Müller
  • Donnerstag, 20. 2. 2014, 19:00 Uhr (Landesmuseum Mainz):
    "Europäischer Binnenmarkt" in der Frühen Neuzeit: Netzwerke italienischer Händler zwischen Rhein, Main und Mosel
    (Dr. Christiane Reves, Beer Sheva, Israel)
  • Dienstag, 25. 2. 2014, 19:00 Uhr (Haus am Dom):
    Zuwanderung nach Rheinland‐Pfalz. Die Beispiele Ludwigshafen und Mainz
    (Dr. Ute Engelen, Mainz)
  • Dienstag, 11.3.2014, 19.00 Uhr (Plenarsaal des Landtags RLP):
    Begrüßung
    - Landtagspräsident Joachim Mertes
    Vorstellung: "Migrationsbericht Mainz"
    - Prof. Dr. Anton Escher, Katharina Alt M.A.
    Vorstellung: "Lebenswege, das Migrationsmuseum Rheinland-Pfalz im Internet"
    - Katharina Drach (MIFKJF)
    Gesprächsrunde:
    Ministerin Irene Alt (MIFKJF), Prof. Dr. Anton Escher, MdL Dieter Klöckner (angefragt), Prof. Dr. Dietrich Thränhardt (angefragt), zwei Zeitzeugen, Moderation: Miguel Vicente

Eintritt frei. Anmeldung nicht erforderlich.