Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Das Institut im Spiegel der Presse

16.01.2018

Vortrag über das "Ingelheimer Haderbuch" von Dr. Kai-Michael Sprenger

Beim Wackenheimer Neujahrsempfang hielt Dr. Kai-Michael Sprenger einen landeskundlichen Vortrag über die Ingelheimer Haderbücher, die vom Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. ediert werden.[mehr]

11.01.2018

"Damit mer's net vergessen"-Westhofen im langen 20. Jahrhundert_Chronik zur Westhofener Ortsgeschichte bei der Ortsgemeinde und beim Heimatverein erhältlich.

Zwei Bücher zur Westhofener Ortsgeschichte, die das 20. Jahrhundert thematisieren sind nun bei der Ortsgemeinde und beim Heimatverein in Westhofen erhältlich, darunter die Chronik "Damit mer's net vergessen"-Westhofen im langen 20. Jahrhundert des IGL.[mehr]

03.08.2017

Uni Mainz: Junger chinesischer Austausch-Student "Jan" mag nicht nur Spargel und die deutsche Sprache

MAINZ - Für einen 22-Jährigen hat Jan schon manch wundersame Wege hinter sich. Jan kam in China in einem Dorf in der Nähe von Shanghai auf die Welt.[mehr]

27.07.2017

Virtuelle Zeitreise durch Rheinhessen

CHRONIK Institut für Geschichtliche Landeskunde der Uni Mainz präsentiert die Höhepunkte aus 201 Jahren der Region interaktiv - ein Streifzug[mehr]

13.07.2017

Einem Sprach-Phänomen auf der Spur

Dialektforschung in Königschaffhausen: Weshalb nehmen Frauennamen grammatikalisch ein neutrales Geschlecht an?[mehr]

28.06.2017

Die goldenen Teelöffel der Demokratie

In Berlin schlossen sich 34 deutsche Museen und Organisationen zu einem Verbund zusammen. In ihrem "Hambacher Manifest" fordern sie, mehr Freiheitsgeschichte zu wagen.[mehr]

Presselink

Auf dieser Seite sammelt das Institut für Geschichtliche Landeskunde Presseartikel, die zu seiner Arbeit veröffentlicht werden. Es handelt sich vor allem um Artikel der "Allgemeinen Zeitung" (Mainz).