Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Mai 2019

05.05. Die Ingelheim-Revue zur Kultursommereröffnung in Ingelheim, Aufführungen: 13:00 Uhr & 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum Ingelheim (WBZ), Neuer Markt 3, 55218 Ingelheim . Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. in Kooperation mit Stadt Ingelheim und WBZ Ingelheim
06.05.-28.05. Ausstellung: „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“, Beginn: 6. Mai 2019, Veranstaltungsort: Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums und der Anne-Frank-Realschule plus in Ludwigshafen, Freiastraße 10, Ludwigshafen. Bezirksverband Pfalz
06.05. Science City Walk: Stadtgeschichte zu Fuß & virtuell erkunden – Die MAINZ-App, Referenten: Dr. Elmar Rettinger (IGL), Philipp Meier (mainzplus CITYMARKETING GmbH), Beginn: 17:00 Uhr, Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm am Rathaus Mainz. Der Eintritt ist frei. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.; mainzplus CITYMARKETING GmbH; Mainzer Wissenschaftsallianz
07.05. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Bildungsgeschichte(n) an Rhein und Mosel": Bildungsaufbrüche im Zeitalter Gutenbergs, Referent: Michael Matheus, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, Mainz, Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL), in Kooperation mit dem Erbacher Hof -Akademie und Tagungszentrum des Bistums Mainz, Studium Generale JGU Mainz
08.05. Film: Transit« von Christian Petzold, Im Rahmen der Filmreihe »Mobilität und Zugehörigkeit« des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Beginn: jeweils um 18:00 Uhr, Veranstaltungsort: CinéMayence, Institut Français Mainz Schillerstr. 11, Mainz. Mehr Infos finden Sie hier . IEG, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
09.05. Science Tram: Mainzer »Gastarbeiter« der ersten Generation Dr. Ute Engelen (IGL) und Nurhayat Canpolat (Projektleiterin für das Stadthistorische Museum Mainz), Beginn: 19:30 Uhr, Treffpunkt: Haltestelle: Hbf, Halt B (bitte rechtzeitig dort sein!). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
09.05. Buchvorstellung: Ein neues Mainz? Kontroversen um die Gestalt der Stadt nach 1945, Beginn: 18:00 Uhr, Veranstaltungsort: Institut français, Schillerstraße 11, Mainz . Abteilung Kunstgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Stadthistorisches Museum Mainz; Mainzer Wissenschaftsallianz
09.05. Eröffunun Outdoor-Ausstellung "Gegen das Vergessen" von Luigi Toscano, Ausstellungsführungen durch Mainzer SchülerInnen vom 9.5-10-6. Mehr Infos finden Sie unter: gegen-das-vergessen.gdv-2015.de/de. Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Heiko Maas
10.05. Szenische Lesung mit Ute Maria Lerner und Mark Weigel, Veranstaltung zum Gedenken an Erika (50. Todestag) und Klaus Mann (70. Todestag), Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Flachsmarktstr.36, Mainz. Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz, in Kooperation mit FES12.05.
12.05. Tagung der Westricher Geschichtsvereine 2019, Veranstaltungsort: Homburg. Weitere Infos folgen in Kürze. Verein für Landeskunde im Saarland e.V.
15.05. Vortrag: Die Königserhebung Heinrichs I. im Mai 919. Ein Wendepunkt der Geschichte? (Prof. Dr. Matthias Becher), Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum (WBZ), Neuer Markt 3, Ingelheim. Der Eintritt ist frei. Historischer Verein Ingelheim e.V.
15.05. Vortrag: Von der Agrargesellschaft in Maschinenzeitalter, Referent: Dr. Christian Decker, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Konferenzraum der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer, Obere Langgasse 40, Speyer. Der Eintritt ist frei. Bezirksverband Pfalz
16.05. Vortrag: Amerikaner am Rhein 1918-1923, Beginn: 20:00 Uhr, Veranstaltungsort: Institut für Geschichtswissenschaft, Konviktstraße 11, Bonn, Großer Übungsraum (1. OG). Bitte melden Sie sich bis Freitag, 3. Mai 2019 per Email unter tnzrtg.verein@uni-bonn.de. Institut für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande; Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinischen Landesgeschichte
19.05. Internationaler Museumstag: 11:00 Uhr und 12:00 Uhr: Aufführungen von „Kalif Storch“ auf der restaurierten Marionettenbühne von Hans Kohl, dargeboten von den Puppenspielern der „Dornerei“ und dem Pianisten Klaus Dreier, Veranstaltungsort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitdaelle, Bau D, Mainz. Der Eintritt ist frei. Stadthitorisches Museum Mainz
21.05. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Bildungsgeschichte(n) an Rhein und Mosel": "Die weibliche Jugend verdienet [...] keine geringere Sorge, als man für die Bildung der Knaben erfordert". Mädchenbildung unter konfessionellen Vorzeichen 1500-1800, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, Mainz, Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL), in Kooperation mit dem Erbacher Hof -Akademie und Tagungszentrum des Bistums Mainz, Studium Generale JGU Mainz
20.05. Fortbildung: Frauen als Täterinnen, Beginn: 10-16:30 Uhr, Veranstaltungsort: Gedenkstätte SS-Sonderlager, KZ Hinzert, Hinzert-Pölert. Gedenkstätte SS-Sonderlager KZ Hinzert
23.5 - 24.05. Tagung: Fastnacht im Nationalsozialismus. Die Mainzer Fassnacht zwischenn Anspassung und kritischer Distanz (?), Beginn: 14:00 Uhr, Veranstaltungsort: haus am Dom Mainz, Liebfrauenplatz 8, Mainz. Mehr Infos erhalten Sie hier. Erbacher Hof- Akademie des Bistums Mainz, Kooperation mit der Johannes Gutenberg-Universität, Arbeitsbereich Zeitgeschichte und dem Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
24.05. Buchvorstellung und Diskussion: Frank Vorpahl: Der Welterkunder. Auf der Suche nach Georg Forster, Referent: Dr. Frank Vorpahl (Autor und ZDF Journalist), Moderator: Hans Berkessel, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Flachsmarktstr.36, Mainz. Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz Mainz, in Kooperation mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V., Verlag Galiani, Berlin; Kulturam der Landeshuaptstadt Mainz

Juni 2019

01.06. Kombiveranstaltung zur Geschichte der Zitadelle: Vortrag von Dr. Rudolf Büllesbach: Die Zitadelle Mainz – Bebauung und Nutzung des Jakobsbergs von den Anfängen bis heute, Beginn: 15:00 Uhr; Zitadellenführung mit Julchen, Beginn: 16:00 Uhr, Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D, 55131 Mainz. Teilnahmegebühr: 8 €, ermäßigt 6,50 €. Stadthistorisches Museum Mainz
05.06. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Bildungsgeschichte(n) an Rhein und Mosel": Humboldts lange Schatten. Das humanistische Bildungsideal zwischen „quälenden Lateinstunden“ und „überzeitlichen Werten“, Referentin: Anna Kranzdorf, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, Mainz. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL), in Kooperation mit dem Erbacher Hof -Akademie und Tagungszentrum des Bistums Mainz,Studium Generale JGU Mainz
15.06. Römerlager auf der Zitadelle, Beginn: 11:00 - 18:00 Uhr, Veranstaltungsort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle, Bau D, 55131 Mainz, Weitere Infos finden Sie hier. Institut für Geschichtliche Landeskunde Mainz, Stadthistorisches Museum, Legio XIIII GEMINA, Initiative Römisches Mainz e.V.
16.06. Vortrag: Die größte Kraft des Reichs. Die mittelalterlichen Kaiser und der Raum am Rhein (Prof. Dr. Bernd Schneidmüller), Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum (WBZ), Neuer Markt 3, Ingelheim. Der Eintritt ist frei. Historischer Verein Ingelheim e.V.
18.06. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Bildungsgeschichte(n) an Rhein und Mosel": „Donner la jeunesse rhénane un nouveau idéal“ – Neuordnungsansätze der französischen Besatzungsmacht im Bildungsbereich nach 1945, Referent: Dr. Andreas Linsemann, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8. Mainz. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL), in Kooperation mit dem Erbacher Hof - Akademie und Tagunszentrum des Bistums Mainz, Studium Generale JGU Mainz

Terminübersicht

Kalender auf www.regionalgeschichte.net ist wieder aktiv!

Ab Juni 2019 werden Sie alle Informationen zu Veranstaltungen in der Region nur auf dem Kalender unserer Seite www.regionalgeschichte.net finden.
Sämtliche Termine des IGLs befinden sich wie gewohnt auf der IGL-Website unter Termine.