Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Juni 2018

01.06-03.06. 34. Rheinland-Pfalz-Tag: IGL mit Geschichtsmobil vor Ort, Mainzer Schauspieler Tino Leo präsentiert an unserem Stand sein Ein-Mann-Stück: "Eine Reise durch die Mainzer Republik", Beginn: Freitag, 1. Juni 2018, 13:00 - 20:00 Uhr, Samstag 2. Juni 2018, 11:00 - 20:00 Uhr, Sonntag 3. Juni 2018, 11:00 - 18:00 Uhr. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
04.06-17.06. Ausstellungseröffnung: „Das Beispiel nützt allein. Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt", Veranstaltungsort: Neuwied, Café AuszeitVeranstaltungsort: Worms, Innenstadtbereich Stand IGL: Weckerlingplatz/ Dechaneigasse, Treffpunkt Rheinland-Pfalz.
03.06. Führung: Raugrafen, Erzbischöfe und Großherzöge, Beginn: 11:00 Uhr, Treffpunkt: An der Kandelpforte, Neu-Bamberg, Eintritt frei, Spenden sind erwünscht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ortsgemeinde Neu-Bamberg
03.06. Radiosendung: Alexander Fürst-Wittgenstein-Sayn – Einer von hier, Sendezeit: 18:45 - 19:15 Uhr, Veranstalter: SWR, RP. SWR, RP
04.06. Ausstellungs: „Das Beispiel nützt allein. Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt", Veranstaltungsort: Café Auszeit, Engerserstr.34 Neuwied, Öffnungszeiten: Mo-Fr 14:30 - 17:30 Uhr, Di 09:00 - 12:00 Uhr. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
05.06. Vortrag: Kaiserslautern borderland: Betrachtung einer deutsch-amerikanischen Grenze, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Erbacher Hof, Grebenstraße 24- 26, Hildegard-Saal. Der Eintritt ist frei. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. in Kooperation mit dem Erbacher Hof - Akademie des Bistums Mainz.
06.06. Öffentliche Ringvorlesung: Transdisziplinäre Aspekte digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften: "Die urheberrechtlichen Grenzen des Text und Data Minings", Beginn: 18:15-19:45 Uhr, Veranstaltungsort: Konferenzraum (1. Stock), Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19, Mainz. Im Anschluss an die Vorlesung lädt das mainzed jeweils zu einem kleinen Umtrunk ein. Hochschulübergreifender Masterstudiengang Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften, mainzed
07.06. Vortrag "Anthony Fokker in Mainz - Die Anfänge einer außergewöhnlichen Luftfahrtkarriere" (Referent: Manfred Penning), Beginn: 19:30 Uhr, Veranstaltungsort: Rathaussaal Mainz. Heimat- und Geschichtsverein Mainz Gonsenheim e.V. (HGG)
10.06. Buchvorstellung: Mainzer Inschriften, Beginn: 12:30 Uhr, Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz, Domstraße 3, Mainz, Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier. Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
13.06. Vortrag: "Erfinder - Hofmann - Mainzer. Johannes Gutenberg als Patrizier im spätmittelalterlichen Mainz" (Referentin Heidrun Ochs), Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum, Neuer Markt 3, Ingelheim. Hinweis: Der an diesem Tag vorgesehene Vortrag von Raoul Hippchen entfällt. Historischer Verein Ingelheim e.V.
13.06. Öffentliche Ringvorlesung: Transdisziplinäre Aspekte digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften: "Epistemologische, ethische und praktische Aspekte von Big Data sowieLösungsmöglichkeiten in der Praxis, Beginn: 18:15-19:45 Uhr, Veranstaltungsort: Konferenzraum (1. Stock), Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19, Mainz. Im Anschluss an die Vorlesung lädt das mainzed jeweils zu einem kleinen Umtrunk in den Räumen des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte ein. Hochschulübergreifender Masterstudiengang Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften, mainzed
13.06. Interdisziplinäre Ringvorlesung: "From Scholarly Interpretation to Ideological Appropriation: Afterlife of Byzantine Architecture and Art in the 19th and 20th century", im Rahmen der Reihe: Kulturkontakte: Byzanz und der Westen. Konzepte und Fallstudien, Beginn: 18:15 Uhr, Veranstaltungsort: Jakob-Welder Weg 18, Philosophicum, Hörsaal P3. Das Programm finden Sie hier. Leibniz-Wissenschafts-Campus Mainz, c/o Benjamin Fourlas Römisch-Germanisches Zentralmuseum Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie
15.06. Ausstellungseröffnung "Mainzer Johannisnacht: Rathausgalerie - 50 Jahre Gutenberg-Preis (1968 - 2018 - Internationale Persönlichkeiten in der Nachfolge Gutenbergs), Beginn: 18:00 Uhr, Veranstaltungsort: Rathaus, Foyer, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz. Landeshauptstadt Mainz, Kulutrabteilung
16.06. Führungsreihe Stadtbibliothek Mainz anlässlich des 550. Todestags von Johannes Gutenberg "Woher unsere Bücher kommen, II: Exemplare aus der Bibliotheca Palatina (Pfälzische Hofbibliothek), Beginn: 10:00-11:00 Uhr, Veranstaltungsort: Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Rheinallee 3 B, Mainz, Treffpunkt: Foyer. Eintritt frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Pers. begrenzt. Anmeldung bei: Dr. Annelen Ottermann, Tel.06131-122650, annelen.ottermannstadt.mainz.de. Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz
16.06. Führung: Woher unsere Bücher kommen II: Exemplare aus der Bibliotheca Palatina (Pfälzische Hofbibliothek), Beginn: 10:00 - 11:00 Uhr, Veranstaltungsort: Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Rheinallee 3 b, Mainz. Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Pers. begrenzt. Anmeldung bei: Dr. Annelen Ottermann, Tel. 06131-122650, annelen.ottermann@stadt.mainz.de. Wissenschaftliche Stadtbibliothek
16.06. Stadtrundgang: Reformation und Revolution. Evangelische Spuren in Mainz, Beginn: 14:00 Uhr, Treffpunkt: Marktplatz, Heunensäule Mainz. Der Eintritt ist frei. Kontakt: Evangelisches Dekanat, Tel. 06131 9600421, Email: post@eeb.de. Evangelisches Dekanant
17.06. Podiumsdiskussion "Frühe Demokraten und die Revolution. Studenten, Bauern, Bürger: Die erste Republik und Königstein" mit Dr. Kai-Michael Sprenger, Dr. Jörg Schweigard, Christoph Schlott, Beginn: 17:00 Uhr, Veranstaltungsort: Haus der Begegnung, Bischof-Kaller-Straße 3, Königstein, Eintritt frei. Festung Königstein. Ort europäischer Demokratiegeschichte
17.06. Auf den Spuren der Bücherverbrennung durch Mainz, Beginn: 11:00- 13:00 Uhr, Treffpunkt: Rheinuferpromenade am Rathaus (Gedenktafel zur Bücherverbrennung).Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Teilnahmegebühr: 5,00 € (ermäßigt 4,00 €). Darin enthalten ist ein Gutschein für einen Besuch im Stadthistorischen Museum Mainz. Verein für Sozialgeschichte Mainz e.V.
19.06. Gelungen geschlungen. Zur Kulturgeschichte der Brezel. Beginn: 18:30 Uhr, Veranstaltungsort: Historischer Ratssaal, Maximilianstr.12, Speyer. Der Eintritt ist frei. Stadtarchiv Speyer
20.06. Öffentliche Ringvorlesung: Transdisziplinäre Aspekte digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften: "URLs, Authority Files und Linked Data - ein Überblick über Pelagios und seine Anwendungen", Beginn: 18:15-19:45 Uhr, Veranstaltungsort: Konferenzraum (1. Stock), Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19, Mainz. Im Anschluss an die Vorlesung lädt das mainzed, Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften, jeweils zu einem kleinen Umtrunk in den Räumen des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte ein. Hochschulübergreifender Masterstudiengang Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften, mainzed
22.06. Zeitlose Satire – Lesung mit Musik: Lesung aus dem „Narrenschiff" von Sebastian Brant und „Lob der Torheit" von Erasmus von Rotterdam. Musikalische Begleitung durch die Gruppe „Favole musicaoli", Beginn: 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Gutenberg Museum, Liebfrauenplatz 5, Mainz. Eintritt frei Zeitlose Satire – Lesung mit Musik: Lesung aus dem „Narrenschiff" von Sebastian Brant und „Lob der Torheit" von Erasmus von Rotterdam. Musikalische Begleitung durch die Gruppe „Favole musicaoli", Beginn: 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Gutenberg Museum, Liebfrauenplatz 5, Mainz. Eintritt frei. Internationale Gutenberg-Gesellschaft in Mainz e.V.
23.06. Vorstellung der Gutenberg-Festschrift 2018, Beginn: 12:00 Uhr, Veranstaltungsort: Rathaus Mainz, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz. Eintritt frei. Hinweis: Der Zugang ist barrierefrei. Internationale Gutenberg-Gesellschaft in Mainz e.V.
24.06. Führung: Gang durch das jüdische Bingen mit Vorstellung des neuen Stadtplans "Jüdisches Bingen", Beginn: 15:00 Uhr, Treffpunkt: Ehemalige alte Synagoge Rheinstraße 2, Bingen, Kosten: 15 Euro (Führung + ein Glas Wein), Anmeldung erforderlich: 06721-10502 oder per Email: hjg@superkabel.de. Arbeitskreis Jüdisches Bingen
26.06-06.07. Ausstellungseröffnung: „Das Beispiel nützt allein. Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt", Veranstaltungsort: Gemeinde Gönnheim. Gemeinde Gönnheim
26.06-27.7. Ausstellungseröffnung: „Das Beispiel nützt allein. Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt", Veranstaltungsort: Volks- und Raiffeisenband Saarpfalz eG., Homburg Volks- und Raiffeisenband Saarpfalz eG
27.06. Öffentliche Ringvorlesung: Transdisziplinäre Aspekte digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften: "Von ARCHITRAVE bis Wikidata - DH am Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris", Beginn: 18:15-19:45 Uhr, Veranstaltungsort: Konferenzraum (1. Stock), Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19, Mainz. Im Anschluss an die Vorlesung lädt das mainzed jeweils zu einem kleinen Umtrunk ein. Hochschulübergreifender Masterstudiengang Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften, mainzed
27.06. Interdisziplinäre Ringvorlesung: "Kulturtransfer zwischen »West« und »Ost« nach 1989 – Konzepte und Akteure", im Rahmen der Reihe: Kulturkontakte: Byzanz und der Westen. Konzepte und Fallstudien, Beginn: 18:15 Uhr, Veranstaltungsort: Jakob-Welder Weg 18, Philosophicum, Hörsaal P3. Das Programm finden Sie hier. Leibniz-Wissenschafts-Campus Mainz, c/o Benjamin Fourlas Römisch-Germanisches Zentralmuseum Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie

Juli 2018

01.07. Führung: Raugrafen, Erzbischöfe und Großherzöge, Beginn: 11:00 Uhr, Treffpunkt: An der Kandelpforte Neu-Bamberg, Freier Eintritt, Keine Anmeldung erforderlich. Ortsgemeinde Neu-Bamberg
01.07. Führung: Ferien im Dommuseum: Samstags um 3 – Familienführung: Das Leben Jesu in den Werken des Dommuseums, Beginn: 14:00 – 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Domstraße 3, Mainz, Weitere Infos finden Sie hier. Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
04.07. Öffentliche Ringvorlesung: Transdisziplinäre Aspekte digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissenshaften: "Die Bürger kommen", Beginn: 18:15-19:45 Uhr, Veranstaltungsort: Konferenzraum (1. Stock), Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19, Mainz. Im Anschluss an die Vorlesung lädt das mainzed, Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften, jeweils zu einem kleinen Umtrunk in den Räumen des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte ein. Hochschulübergreifender Masterstudiengang Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften, mainzed
06.07-06.08. Ausstellung: „Das Beispiel nützt allein - Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt“, Ausstellungsort: Bischöfliches Generalvikariat Trier, Mustorstraße 2, Trier. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
07.07. Öffentliche Führung - 1521 Luther in Worms, Beginn: 11:00 - 12:30 Uhr, Veranstaltungsort: Magnuskirche, Dechaneigasse 3, Worms, Kosten: 6,00 Euro, keine Voranmeldung erforderlich. Stadt Worms mbH, Geschäftsbereich Tourismus
07.07. Öffentliche Führung: Industriekultur "Wasser und Wohnen - vom Wasserturm zum Wohnquartier", Beginn: 15:00 - 16:00 Uhr, Treffpunkt: Karlsplatz, vor dem Wasserturm, Worms, Kosten: 6,00 Euro, keine Voranmeldung erforderlich. Kulturkoordination und IG Wormser Gästeführer
09.06-14.07. Ausstellung "Mein Mainz!" - Freiluftmalerei von André Krigar, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11:00 - 18:00, Samstag 11:00 - 16:00 Uhr, Veranstaltungsort: Galerie Mainzer Kunst, Weihergarten 11, Mainz, Weitere Infos finden Sie hier. Galerie Mainzer Kunst
16.06-14.07. Ausstellung "Mainzer Johannisnacht: Rathausgalerie - 50 Jahre Gutenberg-Preis (1968 - 2018 - Internationale Persönlichkeiten in der Nachfolge Gutenbergs), Veranstaltungsort: Rathaus, Foyer, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz, Weitere Infos finden Sie hier. Landeshauptstadt Mainz, Kulturabteilung
14.07. Familien Ritterfest, Beginn: 10 - 17:00 Uhr, Veranstaltungsort: Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49 - 51, Mainz. Landesmuseum Mainz
14.07. Führung: Familienführung im Mainzer Dom, Beginn: 14:00 – 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Domstraße 3, Mainz, Weitere Infos finden Sie hier. Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
14.07. Führung: "1000 Jahre Wormser Dom-Aufbruch in eine neue Zeit", Beginn: 15:00 - 16:00 Uhr, Treffpunkt: Siegfriedbrunnen, Makrtplatz/ Ecke Hafenstraße, Worms, Kosten: 6,00 Euro, keine Voranmeldung notwendig. Interessengemeinschaft Wormser GästeführerInnen (IWG)
14.07./15.07. Erlebnisführung: Die Akte Humfrey. Beginn: 14:30 Uhr, Veranstaltungsort: Festung Ehrenbreitstein, Koblenz, Kosten: 7,50 Euro + Eintritt. Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
15.07. Führung: Gutenberg2018: Das Gutenberg-Museum, Beginn: 13:00 - 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Tourist Service Center, Brückenturm am Rathaus Mainz, Weitere Infos finden Sie hier. mainzplus CITYMARKETING GmbH
15.07. Kostümführung: Ein "erstaunlicher Mann" und seine "heilige Kunst", Beginn: 14:00 - 15:00 Uhr, Treffpunkt: Tourist Service Center, Bürckenturm am Rathaus Mainz, Kosten, 10 Euro, zzgl. Eintritt am Gutenberg-Museum. mainzplus Citymarketing GmbH
15.07. Öffentliche Führung: Schloss Herrnsheim, Beginn: 10:30 - 12:30 Uhr, Veranstaltungsort: Schloss Herrnsheim, Hernsheimer Hauptstraße 1, Herrnsheim, Weitere Infos finden Sie hier. Stadt Worms mbH, Geschäftsbereich Tourismus
20.07. Wein, Weiber und Geschichte(n) - Historisches Weinevent mit Führung, Beginn: 17:00 – 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Kastanie vor dem Zitadellencafé, Am 87er Denkmal Mainz, Kosten: 16,00 Euro, Weitere Infos finden Sie hier. Initiative Zitadelle Mainz e.V.
21.07. Führung im historischen Kostüm: Römer, Räuber, Revoluzzer, Beginn: 14:00 - 15:30 Uhr, Veranstaltungsort: Zitadellencafé, Am 87er Denkmal Mainz. Initiative Zitadelle Mainz e.V.
28.07. Familienführung im Mainzer Dom, Beginn: 14:00 - 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Domstraße 3, Mainz. Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum

August 2018

07.08. Vortrag: Aktueller Stand und Perspektive der Grabungsarbeiten an drei Fundstellen in der Kaiserpfalz (Referent: Holger Grewe, Leiter der Forschungsstelle Kaiserpfalz) Treffpunkt 17:00 Uhr, Veranstaltungsort: St. Remigiuskirche, Belzerstraße 7, Nieder-Ingelheim. Historischer Verein Ingelheim e.V.
11.08. Führungsreihe Stadtbibliothek Mainz anlässlich des 550. Todestags von Johannes Gutenberg "Aus der Restekiste des Buchbinders: Entdeckungen an Einbandmakulatur bei historischen Druckwerken", Beginn: 10:00-11:00 Uhr, Veranstaltungsort: Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Rheinallee 3 B, Mainz, Treffpunkt: Foyer. Eintritt frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Pers. begrenzt. Anmeldung bei: Dr. Annelen Ottermann, Tel.06131-122650, annelen.ottermannstadt.mainz.de. Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz
12.08. Vortrag: Der Kaiserdom zu Worms im hohem Mittelalter (Referent: Maximilian Krüger), Beginn: 15:00 Uhr, Veranstaltungsort: Weißer Saal im Museum Andreasstift, Weckelingplatz 7, Worms Kosten: 3 Euro. Museum der Stadt Worms im Andreasstift; Nibelungenmuseum Worms in Kooperation mit dem Haus am Dom und dem Bistum Mainz
13.08 - 21.10 . Ausstellung: „Das Beispiel nützt allein - Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt“, Ausstellungsort: Hachenburg Westerwald Bank eG, Neumarkt 1-5 Hachenburg. Institut für geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
15.08. Vortrag: Einführung in die historisch gewachsene Industrielandschaft von Rheinland-Pfalz vom 19. bis ins 20. Jahrhundert (Dr. Ute Engelen , IGL) - Im Rahmen der Vortragsreihe „Langjährige Industrieunternehmen in Rheinland-Pfalz – Von Trier bis Ingelheim, von Sayn bis Pirmasens“, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Industriemuseum Jakob Bengel, Wilhelmstraße 42a, Idar-Oberstein Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Institut für geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
20.08. Vortrag: Zeugnisse der Herstellung von Nahrungs- und Genussmitteln sowie der Bekleidung in Rheinland-Pfalz (Dr.-Ing. Paul-Georg Custodis) - Im Rahmen der Vortragsreihe „Langjährige Industrieunternehmen in Rheinland-Pfalz – Von Trier bis Ingelheim, von Sayn bis Pirmasens“, Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Ziegelmuseum, Alte Ziegelei 1, Mainz. Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. . Institut für geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
22.08. Vortrag: Günter Wessel: Von einem, der daheim bliebt, die Welt zu entdecken. Die COSMOGRAPHIA des Sebastian Münster oder: Wie man sich vor 500 Jahren die Welt vorstellte, Beginn: 18:30 - 20:00 Uhr, Veranstaltungsort: Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Rheinallee 3 B, Mainz, Eintritt frei . Mainzer Bibliotheksgesellschaft
22.08. Treffpunkt Stadtbibliothek der Mainzer Bibliotheksgesellschaft. Günther Wessel: Von einem, der daheim blieb, die Welt zu entdecken. Die COSMOGRAFIA des Sebastian Münster. Begleitveranstaltung zum Vortrag von Günther Wessel, Beginn: 18:30 Uhr, Veranstaltungsort: Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Rheinallee 3 B, Mainz. Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz
25.08. Öffentliche Führung: Drache, Greif und Liebesleute - die prächtigsten Textilien des Dommuseums, Beginn: 15:00 - 16:00 Uhr, Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Domstraße 3, Mainz, Kosten: 2,50 Euro zzgl. Eintritt (5 Euro, erm. 3 Euro, Familienkarte 5/ 10 Euro. Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum
26.08. Ausgegrenzt und ausgeplündert – Auf den Spuren von Arisierung und legalisiertem Raub in Mainz, Beginn: 11:00–13:00 Uhr, Treffpunkt: Schillerplatz (Fastnachtsbrunnen).Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Teilnahmegebühr: 5,00 € (ermäßigt 4,00 €). Darin enthalten ist ein Gutschein für einen Besuch im Stadthistorischen Museum Mainz. Verein für Sozialgeschichte Mainz e.V.
26.08. Öffentliche Führung: Drache, Greif und Liebesleute - die prächtigsten Textilien des Dommuseums, Beginn: 15:00 - 16:00 Uhr, Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Domstraße 3, Mainz, Kosten: 2,50 Euro zzgl. Eintritt (5 Euro, erm. 3 Euro, Familienkarte 5/ 10 Euro. Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum
28.08. Vortrag über die dramatischen Ereignisse des Jahres 1105: „Heinrich IV. - der `Canossa-Kaiser`- wird in Ingelheim abgesetzt.“ (Referent: Hartmut Geißler, Vorstandsmitglied des Historischen Vereins Ingelheim e.V. ), Beginn: 19:00 Uhr, Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum (WBZ), Neuer Markt 3, Ingelheim. Der Eintritt ist frei. Historischer Verein Ingelheim e.V.
29.08. Vortrag: Sayner Hütte – gestern und heute (Steffi Zurmühlen, M. A. (Stiftung Sayner Hütte), Barbara Friedhofen (Rheinisches Eisenkunstguss-Museum) - Im Rahmen der Vortragsreihe „Langjährige Industrieunternehmen in Rheinland-Pfalz – Von Trier bis Ingelheim, von Sayn bis Pirmasens“, Beginn: 18:00 ! Veranstaltungsort: : Sayner Hütte, Anfahrt über Althansweg, Bendorf. Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig . Institut für geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
29.08 - 01.10. Ausstellung:„Das Beispiel nützt allein - Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt“, Veranstaltungsort: Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eG. Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

200 Jahre Rheinhessen

Ob Besuchsfahrten mit dem Geschichtsmobil, Wanderausstellung oder Vortrag: Alle Informationen zu unseren Aktivitäten im Rahmen des 200-jährigen Rheinhessen-Jubiläums bekommen Sie hier.

IGL-Vortragsreihe 2018

Alle Termine und weitere Informationen zu unserer aktuellen Vortragsreihe "Amerikaner in Rheinland-Pfalz finden Sie hier.