Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Mainzer Beiträge zur Demokratiegeschichte

In der neuen Publikationsreihe "Mainzer Beiträge zur Demokratiegeschichte" ist im Juni 2019 der erste Band "Die Mainzer Republik und ihre Bedeutung für die parlamentarische Demokratie in Deutschland" erschienen.

Am Dienstag, den 18. Juni 2019, fand die Buchvorstellung im Interimplenarsaal, im Landesmuseum Mainz statt. Rund 130 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil. Sie fand in Kooperation mit dem Landtag Rheinland-Pfalz, der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, dem Verein für Sozialgeschichte Mainz e.V. und dem Nünnerich-Asmus Verlag & Media statt. Nach einer Einführung des Landtagspräsidenten Hendrik Hering stellte Prof. Dr. Michael Matheus (IGL) die Publikation vor. Das Programm wurde abgerundet durch den Autor und Liedermacher Volker Gallé. Er sang zur Gitarre Lieder aus und zu der Zeit der Mainzer Republik.

Der SWR hat einen Beitrag über die Publikation und die "Mainzer Republik" erstellt, den Sie sich auf SWR Aktuell ansehen können.  Auch die Allgemeine Zeitung hat über die Veranstaltung berichtet. Den Artikel finden Sie hier. 
Die Publikation ist nun im Buchhandel und für Mitglieder über das IGL verfügbar.

Die Bände der Reihe

Buch bestellen

Wenn Sie gerne eine Publikation aus unseren Schriftenreihen bestellen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an igl{at}uni-mainz.de.

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung auch telefonisch entgegen.

Aktuelle Neuerscheinungen

Die Mainzer Republik und ihre Bedeutung für die parlamentarische Demokratie in Deutschland

Hans Berkessel, Michael Matheus, Kai-Michael Sprenger (Hrsgg.): Die Mainzer Republik und ihre Bedeutung für die parlamentarische Demokratie in Deutschland (Mainzer Beiträge zur Demokratiegeschichte 1), 240 Seiten, 50 Abbildungen, NA-Verlag 2019.

€ 29,-, ISBN 987-3-96176-072-5

Mitglieder des IGL können das Buch für € 20,- beim IGL erwerben.